Ausbildersprechtage, Elternsprechtage und Elternversammlungen

Sehr geehrte Vertreter der Betriebe, sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Auszubildende und Schüler,

 

auf Grund der aktuellen pandemischen Situation müssen wir davon Abstand nehmen die geplanten Ausbildersprechtage, Elternsprechtage und Elternversammlungen in Präsenz in unserer Schule durchzuführen.

 

Bitte setzen Sie sich bei Bedarf mit den Klassenleitern telefonisch in Verbindung, um einen Telefontermin oder im Bedarfsfall einen Gesprächstermin in der Schule individuell zu vereinbaren.

 

Wenn Gespräche im Schulhaus mit Fremdpersonen stattfinden sind die Festlegungen der jeweils geltenden Allgemeinverfügung des TMBJS einzuhalten.

 

Auszug - Allgemeinverfügung des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport
„Eltern und einrichtungsfremde Personen erhalten Zutritt zur Einrichtung oder zum

Einrichtungsgelände nur, nachdem sie entweder eine Testung mit einem negativen

Testergebnis vor Ort und unter Beobachtung von Mitarbeitern oder beauftragten

Personen der Einrichtung durchgeführt haben oder der Einrichtungsleitung einen

Nachweis über ein negatives Testergebnis, vollständigen Impfschutz oder eine

Genesung vorgelegt haben, der den Anforderungen des § 27 Abs. 1 Nr. 1 oder

Nr. 2 ThürSARS—CoV-2-KiJuSSp-VO genügt. Dies gilt nicht, solange der Aufenthalt

in der Einrichtung eine Dauer von zehn Minuten nicht überschreitet oder wenn

die Gesprächssituation einen ausreichenden lnfektionsschutz erlaubt,

§ 39 ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO in Verbindung mit § 27 Abs. 1 ThürSARS-CoV-2-

KiJuSSp-VO.“

 

Besten Dank für Ihr Verständnis.

 

Mit freundlichen Grüßen
 

Ina Stade
Schulleiterin

 

 

Dieses Dokument steht hier auch als pdf zum Download bereit.

Zurück